© Danny Beuerbach

Preisverleihung am 26.02.2020 an Felicitas Kuhn

Was für eine runde, fröhliche, berührende Veranstaltung! Am 26.02.2020 kamen eine Vertreterin des Thienemann Verlages, Bewohner des Künstlerheims, die Direktorin sowie die Präsidentin des Hauses, Fans, Freunde und Familie im Künstlerheim Baden bei Wien zur Verleihung des "Goldenen Pinsels" an Felicitas Kuhn zusammen.

Nach einer kurzen Begrüßung im Salon des Hauses und der Erklärung, was es mit dem Preis auf sich hat und wie er ins Leben gerufen wurde, hielt Frau Zamolska von den Buchwissenschaften in Düsseldorf eine beeindruckende Laudatio auf die Preisträgerin und ihr Lebenswerk. Es folgte die Übergabe der Trophäe, Urkunde und herrlichem Blumenstrauß, Glückwünsche von allen Seiten und der Sektempfang. Die Preisträgerin, Felicitas Kuhn, war sichtlich ergriffen und meinte nur immer wieder wie "unwirklich schön" alles sei und wie sehr sie sich freue, dass wir diesen Aufwand für sie auf uns genommen haben.

Durch einen wunderbaren Zufall und vollkommen ungeplant ergab es sich, das direkt im Anschluss ein kleines klassisches Konzert der Wiener Musikakademie stattfand. Was für eine gelungene Preisverleihung! Schöner hätte ich sie gar nicht planen können.

Hoffnung ist kein Märchen,
doch gute Märchen können Hoffnung wecken...
C.S. Lewis